24.07.2014 / 400.000 Fahrzeuge angebunden!

Amsterdam, 24. Juli 2014

TomTom Telematics stärkt seine Position als europäischer Marktführer in den Bereichen Flottenmanagement und Fahrzeugortung. Am Ende des zweiten Quartals 2014 verzeichnete das Unternehmen eine Gesamtzahl von 395.000 Abonnements und damit ein jährliche Wachstumsrate von 47 Prozent. Stand diese Woche haben mehr als 30.000 Kunden mit 400.000 Fahrzeugen ein Abonnement für die Software-as-Service-Plattform WEBFLEET.

Die WEBFLEET-Dienste von TomTom Telematics integrieren sich nahtlos in Unternehmensprozesse. Aus dem vernetzten Fahrzeug auf der Straße heraus stellen sie Daten wie Tourinformationen, Kraftstoffverbrauch, Fahrereffizienz und Informationen zum Bestellstatus zur Verfügung. Die Integration von Echtzeit-Fahrzeugdaten ermöglicht Unternehmen, ihre Flotten als festen Bestandteil des Gesamtgeschäfts weiter zu optimieren und zu managen.

Unsere Plattform WEBFLEET- setzt neue Standards für Unternehmen und Entwickler, um innovative End-to-End-Geschäftsprozesse zu schaffen“, so Thomas Schmidt, Managing Director bei TomTom Telematics. „An unserer ersten TomTom Telematics Developer Conference im Mai nahmen mehr als 100 Entwicklungspartner teil und stellten ihre WEBFLEET-basierten Lösungen vor. Unsere Strategie einer offenen Schnittstelle (API) bringt für unsere Partner deutlich mehr Wachstumsmöglichkeiten mit sich.

An einem einzigen Tag führen die 400.000 Fahrzeuge mehr als 1,9 Millionen Geschäfts- und Privatfahrten durch und legen damit mehr als 65 Millionen Kilometer zurück. Die mit dem höchsten Sicherheits- und Leistungsstandard (ISO-27001) zertifizierten Datenzentren verarbeiten an jedem Arbeitstag mehr als 500 Millionen Nachrichten und GPS-Positionen. Das entspricht 30 Milliarden neuen Datenpunkten in jedem Quartal.